Wohnschmiede Hamburg immobilien

ImmoMediation 

UNSERE MEDIATIONSANGEBOTE

1.


Immobilienmediation

2.


Nachbarschafts­mediation

3.


Einzelberatung

Beratung und Mediation spezialisiert auf Ihren Immobilienkonflikt


IMMOBILIENMEDIATION


  • Immobilienkonflikte in Erbengemeinschaften
  • Immobilienkonflikte bei Trennung/ Scheidung


Themen sind u.A.:

  • Uneinigkeit über den Immobilienwert
  • Streit über die zukünftige Nutzung
  • Wer bleibt in der Immobilie wohnen
  • Wie wird das gemeinsame Darlehen abgelöst
  • Ermittlung Wertzuwachs der Immobilie/n
  • versch. Haltungen, z.B. Stillstand vs. Aktivität


NACHBARSCHAFTSMEDIATION


  • Streit unter Nachbarn (Mieter/ Eigentümer)
  • Konflikte in Eigentümergemeinschaften 
  • Konflikte innerhalb weiterer Wohnformen, z.B. Senioren-Wohnanlagen,  Wohngemein-schaften, Mehrgenerationenhäuser, Tiny-House-Siedlungen, Campingplätze


Themen sind u.A.:

  • Unterschiedliches Verständnis über Ruhe
  • Interkulturelle Unterschiede
  • Unstimmigkeiten zur Nutzung von Sonder-/ oder Gemeinschaftseigentum 
  • Auslegung der Hausordnung
  • Tierhaltung
  • Mobbing unter Nachbarn



EINZEBERATUNG


Nicht immer ist eine klassische Mediation mit mindestens 2 Konfliktparteien möglich oder von allen Beteiligten erwünscht. Dennoch kann und darf der einzelne Konfliktbeteiligte aus dem Stillstand ins Tun kommen. Dem Wunsch nach Wiederherstellung der eigenen Autonomie und Handlungsfähigkeit komme ich mit meiner mediativen Einzelberatung gerne nach.

Ich helfe Ihnen dabei, die eigene Autonomie und Handlungsfähigkeit im Immobilienkonflikt wieder herzustellen oder zu stärken.


In der Einzelberatung klären wir:

  • Was ist der aktuelle Stand und wo stehe ich?
  • Wo will ich hin? Was ist mein Ziel?
  • Was muss ich tun? Aufbau einer To-Do-Liste zum Abarbeiten.
  • Entwicklung von Ideen, Gesprächs- und Handlungsoptionen.



Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Website www.wegweiser-hamburg.de oder über das folgende Feld "Kontakt aufnehmen". Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.



„Für das Können gibt es nur einen Beweis: Das Tun“

Marie von Ebner-Eschenbach

Pamela Tiedchen

Karen Dierks